Freitag, 22. März 2013

Zwei Jahre "fit für 100" in St.Laurentius

Alter schützt vor Training nicht. Körperliche Fitness ist neben ambulanten Betreuer- und Pflegediensten die beste Garantie für einen Lebensabend in den eigenen vier Wänden.
In unserer "fit für 100" Gruppe, der einzigen in Berlin, gibt es junge Alte und ältere.... Alle leben noch in ihrer gewohnten Umgebung, haben Familie, einen großen Bekanntenkreis und sind zwischen fünfundsechzig und zweiundneunzig Jahre alt.Mit einer mehrheitlich optimistischen Einstellung geht es jeden Montag und Freitag um 11.00 im Gemeindesaal von St. Laurentius in Berlin-Mitte zum Kraft-und Balancetraining. Einige sind von Anfang an dabei und bringen es in den zwei Jahren, in denen die Gruppe existiert, auf weit über einhundert  Übungeinheiten. Der erste Erfolg stellt sich schon nach sechs Wochen ein. Jalousien werden wieder allein hochgezogen, ein längerer Spaziergang im Tiergarten ist möglich. Insgesamt fällt der Alltag leichter.Das Konzept ist so einfach, dass selbst Ungeübte oder weniger Sportliche sofort mitmachen können. Meistens wundert man sich wie schnell die Stunde rum ist. Kleine Bewegung, viel Spannung: das ist die ganze Kunst.
"fit für 100" ist ein Bewegungprogramm, das speziell für Ältere und Hochaltrige an der Sporthochschule Köln entwickelt wurde. Der Erfolg ist wissenschaftlich belegt , und 2012 wurde "fit für100" mit dem Gesundheitpreis der Stiftung "Rufzeichen" ausgezeichnet.
Wir freuen uns sehr über das rege Interesse und bedanken uns bei der Gemeinde St.Laurentius für die Möglichkeit "fit für 100" Woche für Woche anzubieten

Rita Schroll
mit der "ff 100" Truppe
www.atemas.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten